Notruf

112_kl.jpg

BSD

Hi-Org-Server

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

Brandaktuelles Frühstück "Feuerlöscher im Privathaushalt"

ACHTUNG: Wegen zu geringer Teilnehmerzahl fällt diese Veranstaltung leider aus!!!

 

Unscheinbar hängen sie in Firmen, Schulen und Rathäusern an der Wand – Feuerlöscher. Doch was am Arbeitsplatz und in öffentlichen Gebäuden gesetzlich vorgeschrieben ist, kann für den Privathaushalt durchaus sinnvoll sein, wenn es darum geht, größeren Schaden vom hart erarbeiteten Eigentum abzuwenden.

 

Über 200.000 Brände müssen Deutschlands Feuerwehren jährlich bekämpfen. Und in den meisten Fällen ist bis zum Eintreffen der Feuerwehr aus einem Entstehungsfeuer ein ausgewachsener Brand geworden. Oftmals ist dann der Einsatz spezieller Ausrüstungsgegenstände und Löschmittel, über die eben nur die Feuerwehr verfügt, erforderlich, um den Flammen überhaupt noch Herr zu werden. Experten sind sich durchweg einig, dass ein Großteil dieser Brände im Keime erstickt werden kann, wenn ein Feuerlöscher zur Hand ist. Auch ist gewiss, dass die Schadenshöhe vom Beginn des Brandes bis zum Eingreifen der Löschprofis exponentiell steigt.

 

Feuerlöscher sind deshalb ein probates Mittel, Menschenleben sowie finanzielle und ideelle Werte im eigenen Haushalt zu schützen. Doch um einen Feuerlöscher erfolgreich zum Einsatz zu bringen, ohne dabei seine eigene Gesundheit zu gefährden, gilt es wichtige grundsätzliche Überlegungen im Vorfeld anzustellen.

 

Schon bei der Beschaffung eines Feuerlöschers muss man vieles beachten. Welsches ist das richtige Löschmittel für zum Beispiel ein Einfamilienhaus mit Ölheizung? Wie viele Feuerlöscher benötigt man dort überhaupt? Welches Funktionsprinzip ist das Beste? Und welche Löschmittelmenge sollte jeweils gewählt werden? Neben diesen und weiteren "Einkaufstipps", wie zum Beispiel Qualitätsmerkmale von Feuerlöschern, erhalten die Gäste Informationen zur Platzierung im Haus, zur Einweisung der übrigen Familienmitglieder und zur Löscherwartung.

 

Ein weiterer Schwerpunkt dieses Brandaktuellen Frühstücks wird natürlich der Ernstfall sein. Ihr Eigentum geht gerade in Flammen auf – wie setze ich den Feuerlöscher richtig ein, was sind seine Möglichkeiten und vor allem – was sind seine und Ihre Grenzen? Dies wird beim Praxisteil im Hof der Wache demonstriert und geübt.

 

Da die Teilnehmerzahl wie immer begrenzt ist, bitten wir um Voranmeldung unter veranstaltung@ff-ruesselsheim.de oder der Telefonnummer 0 61 42 – 9 10 20. Der Unkostenbeitrag in Höhe von 7,00€ pro Person ist am Veranstaltungstag (06. September 2015 ab 09:30 Uhr) in bar zu entrichten.



Von: Marcus Hollmann

Dieser Artikel wurde bereits 2401 mal angesehen.



.