Notruf

112_kl.jpg

BSD

Hi-Org-Server

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

Kulinarische Reise ins Saarland mit Rekordbesuch

Mit knapp 60 Teilnehmern konnten sich die Verantwortlichen des Feuerwehrvereins über einen neuen Besucherrekord beim diesjährigen Schlemmeressen in der Feuerwache Rüsselsheim am Samstag, dem 19. November freuen. Doch auch so stellte dieses Vier-Gänge-Menü schon eine Herausforderung für unsere Küchenmannschaft dar, denn wegen des gewählten Themenlandes "Saarland" waren intensive Nachforschungen und Recherchen erforderlich, um die Genüsse dieser, in unserer Region weitestgehend unbekannten Küche, passend in eine Menüfolge zu platzieren. Seit mehreren Jahren schon besucht die Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt kulinarisch die einzelnen Bundesländer und bietet ihren Gästen Köstlichkeiten aus diesen Landesteilen. Für die Köche der Feuerwehr ein willkommener Anlass zu zeigen, dass sie mehr drauf haben als die Bratwurst mit Pommes bei einem Tag der offenen Tür oder den Erbseneintopf an der Einsatzstelle.
Gruss der Kueche Rede
Nachdem sich alle Gäste eingefunden hatten und bereits den "Gruß der Küche", ein Flammkuchen-Schiffchen mit hausgemachtem Kräuterquark vor sich fanden, wandte Günter Lorenz als erster Vorsitzender pünktlich um 19:00 Uhr seine Worte an die Anwesenden Mitglieder und Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt. In seiner Begrüßung hob er zahlreiche Vereinsmitglieder hervor, welche sich in diesem Jahr verdient um die Belange des Vereins und der öffentlichen Feuerwehr gemacht hatten. Erfreut zeigte er sich dabei über die hohe Anzahl der zu ehrenden Gäste, welche als kleines Dankeschön der Feuerwehr für diesen Abend auf Kosten des Vereins eingeladen waren. Das Ende seiner Rede stellte den Startschuss für die Köche in der hauseigenen Küche dar. Als erste Vorspeise servierten die Damen der Küchenmannschaft eine kräftige Zwiebelsuppe, standesgemäß mit würzigem Käse überbacken. Kurz darauf folgte ein Rindfleischtopf mit Oliven als weiteres Entre, wobei "die Ragoutstückchen nur so auf der Zunge zergingen", so ein Gast.
Zwiebelsuppe Rindfleischtopf
Nach einer kurzen Verschnaufpause für die Schlemmenden wurde der Hauptgang serviert. "Gefilde mit Elsässer Röllchen" – für viele der Anwesenden ein unbekannter Begriff, jedoch ein Gaumenschmaus in jeglicher Hinsicht.
Gefilde mit Elsaesser Roellchen
Danach gönnte sich auch das Küchenteam eine kurze Ruhezeit und widmete sich dabei dem nicht enden wollenden Strom an leergegessenen Tellern vor der Spülmaschine. Ein "Crepes Suzette" mit frischen Orangen bildete dann als Dessert den Abschluss der Menüfolge, wobei beim letztmaligen Abräumen unserem Tischpersonal nur lobende Worte für die Küche und die Veranstaltung an sich entgegen kamen.
Crepes Suzette
Doch das Ende der Speisekarte erreicht zu haben bedeute für viele unserer Gäste noch lange nicht, gleich den Heimweg antreten zu müssen. Obwohl es schon spät war, gönnte man sich in geselliger Runde noch das eine oder andere Gläschen Wein oder Cola, um im Gespräch das Vereinsjahr revue passieren zu lassen und neue Bekanntschaften zu schließen. Günter Lorenz, selbst Mitstreiter in der Küche, zeigte sich trotz vorgerückter Stunde und sichtlicher Erschöpfung dann auch höchst zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung und verriet schon Mal das Ziel der Reise im kommenden Jahr: "2012 geht´s ins Ländle!"


Von: Marcus Hollmann

Dieser Artikel wurde bereits 3671 mal angesehen.



.