Notruf

112_kl.jpg

BSD

Hi-Org-Server

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

2. Kinderfeuerwehrübernachtung

kinderfeuerwehruebernachtungNach der ersten Übernachtung im letzten Jahr in der Feuerwache Rüsselsheim, trafen sich die Kinderfeuerwehren aus Rüsselsheim-Stadt, -Haßloch und -Bauschheim diesmal im Feuerwehrhaus Rüsselsheim-Haßloch vom 05. auf den 06. Juli 2013 zur zweiten Kinderfeuerwehrübernachtung.

 

Als die Kinder nachmittags in Haßloch ankamen, waren die Feldbetten bereits aufgebaut, sodass sie nach einer kleinen Vorstellungsrunde ihre Betten beziehen konnten. Erster Programmpunkt war ein kleiner Fußmarsch zum nahegelegenen Waldschwimmbad. Dort hatte die DLRG bereits einige Tretboote vorbereitet, mit denen die Kinder bei den warmen Außentemperaturen ihren Spaß auf dem Wasser hatten.

 

kinderfeuerwehruebernachtungNachdem die kleinen Feuerwehrmänner und -frauen wieder im Feuerwehrhaus ankamen, war der Grill schon auf Temperatur. So konnte sie die hungrigen Schwimmerinnen und Schwimmer sich gleich mit Steaks und Würstchenstärken. Nach dem Essen war Freizeit angesetzt. Diese wurde genutzt, um am angrenzenden Spielplatz zu Toben oder aber spannende Matche am Tischkicker zu bestreiten.

 

Als die Dämmerung einbrach, startet eine Nachtwanderung. Auf dem Weg rund um die Horlache gab es immer wieder versteckte Hinweise, die den Kleinen in Rätseln Hinweise gaben, wie sie zu dem versteckten Schatz finden. Als dieser gefunden wurde, war die Freude über die dort befindliche Capri-Sonne groß. Nach dieser spannenden Schatzsuche war dann Schlafenszeit und die müden Kriegerinnen und Krieger schliefen fast alle zügig ein. Der ein oder die andere nutzte noch die Taschenlampe, um vor dem Einschlafen in einem selbst mitgebrachten Buch zu lesen.

 

Als am Morgen alle Kinder wach waren, wurde das Frühstück gemeinsam aufgebaut und bei herrlichem Sonnenschein im freien gefrühstückt. Danach wurden die Taschen eingeräumt, die Schlafsäcke gepackt und sämtliche Kuscheltiere ordentlich verstaut. So konnten die Übernachtungsgäste der Kinderfeuerwehr alle wieder wohlbehalten Ihren Eltern übergeben werden. Zu erwähnen sei noch, dass es keinerlei Beschwerden der "Kundschaft" gab und somit einer dritten Übernachtung im kommenden Jahr grundsätzlich nichts im Wege steht.

 

Text + Bilder: Tim Meixner


Von: Marcus Hollmann

Dieser Artikel wurde bereits 3490 mal angesehen.



.