Notruf

112_kl.jpg

DWD-Wetterwarnungen

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

Gefahrgutübung am 10.07.2015, Firma CTP

Am Abend des 10.07.2015

fand in der Stahlstraße 60 eine Einsatzübung der freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim statt.
Die Firma CTP Chemicals and Technologies for Polymers GmbH hatte ein Fass zur Abholung vor die Tore gestellt, auf ungeklärter Weise entstand jedoch am Fass ein Loch, welches zum Auslaufen des Inhaltes führte.
Die Feuerwehr war schnell am Einsatzort und vergewisserte sich, dass niemand mehr im Gebäude war. Währenddessen wurde aus sicherer Entfernung das Fass und dessen Inhalt mit einem Fernglas erkundet. Kurz darauf ging ein Trupp, ausgerüstet mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten, zum Fass und erkundete die wichtigsten Details in der Umgebung, wie zum Beispiel einen Gully, in den die Chemikalien fließen könnten. Sobald der Inhalt identifiziert wäre, würde die Feuerwehr gegebenenfalls eine Radiodurchsage zur Warnung der BürgerInnen veranlassen und das Klärwerk informieren (was auf Grund der Einsatzübung nicht notwendig war).
Zudem verschaffte sich der Einsatzleiter ein Lagebild und ließ den Trupp den Austrittsgrund erkunden. Ein Plastik- sowie ein Metallbehälter wurden unter die Austrittsstelle gestellt. Ein Trupp, der mit CSA (ChemikalienSchutzAnzug) ausgerüstet war, schloss die Austrittsstelle mit einem speziellen Keil. Derweil wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, ob der Inhalt mit Sauerstoff reagiert und sich erwärmt. Falls dies der Fall wäre, würde ein Sonderlöschmittel für Chemikalien zum Einsatz kommen. Da dies nicht der Fall war, wurde die Austrittsstelle zusätlich mit einer druckluftgefüllten Dichtmanschette gesichert und die ausgelaufenen Chemikalien mit einem Säurebindemittel abgestreut und entsorgt.
Der Trupp mit den CSA musste sich vor dem ausziehen reinigen lassen. Eine Plane mit den Bereichen rot, gelb und grün, welche jeweils für: "rot für mit Chemikalien in Kontakt gekommen, gelb für gesäubert aber nicht Entkleidet und grün für sauber" steht, wurde mit Wannen ausgelegt.
Zum Entsorgen des Fasses würde eine Fachfirma gerufen. Nach diesen Schritten war Einsatz der Feuerwehr beendet. Jedoch würde sie im Ernstfall vor Ort bleiben um bei möglicherweise entstehenden Komplikationen zu helfen.
Die Übung, welche um 20:34 Uhr gestartet wurde, wurde nach 22 Minuten erfolgreich beendet.

Hinweis: Es handelte sich um ein neues, sauberes Fass mit Wasser als Inhalt.

Unser besonderer Dank gilt der Firma CTP Chemicals and Technologies for Polymers GmbH für die freundliche Unterstützung und Zusammenarbeit.

Text: Aleyna Pomak, Bilder: Aleyna Pomak, FF Rüsselsheim-Stadt

Bild: FF Ruesselsheim Bild: FF Ruesselsheim Bild: FF Ruesselsheim Bild: FF Ruesselsheim Bild: FF Ruesselsheim


Von: Marcus Hollmann

Dieser Artikel wurde bereits 1745 mal angesehen.



.