Notruf

112_kl.jpg

DWD-Wetterwarnungen

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

Dienstversammlung der Einsatzabteilung und Jahreshauptversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt

Zu einer Versammlung in etwas abgewandelter Form trafen sich die aktiven und passiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt am letzten Samstag (21.02.2015) auf der Feuerwache.
Fanden die Versammlungen der Einsatzabteilung und des Vereins in den letzten Jahren streng getrennt voneinander statt, haben die Verantwortlichen beide Veranstaltungen dieses Mal miteinander kombiniert, ohne die durch Satzungen und Gesetzte vorgeschriebenen Trennungen zu verletzen.
Den Anfang machte die Einsatzabteilung.
Wehrführer Günther Hansel konnte in einen gut gefüllten Saal blicken. Neben zahlreichen Einsatzkräften und Vereinsmitgliedern konnte er unter anderem auch unseren Oberbürgermeister, Herrn Patrick Burghardt, Frau Renate Meixner-Römer (SPD), den Leiter der Feuerwehr Rüsselsheim, Herrn Thomas Meudt und den Sprecher der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Rüsselsheim, Herrn Manfred Eichhorn begrüssen.
Nach der Gedenkminute und dem Verlesen des Protokolls des Vorjahres ging es zu den Berichten. Hier konnte Wehrführer Hansel einen Rückblick auf ein Feuerwehrjahr geben, dass "unheimlich abwechslungsreich, enorm spannend, sehr interessant, manchmal aufregend, auch herausfordernd und wie immer überhaupt nicht langweilig" war.
Pascal Wollnitza berichtete von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und Marion Wollnitza tat das Gleiche für die Kinderfeuerwehr.

 

Die Berichte zum Nachlesen:
Einsatzabteilung: Jahresbericht des Wehrführers 2014
Jugendfeuerwehr: Noch nicht online :-(
Kinderfeuerwehr: Jahresbericht der Kinderfeuerwehr2014

 

Den Grussworten der Gäste folgte der Punkt Beförderungen. Hier erhielten einige Einsatzkräfte aufgrund erfolgreich geleisteter Weiterbildung den nächsten Dienstgrad.
Im Anschluss an die Beförderungen folgte der sentimentale Teil der Veranstaltung. Martin Held, neun Jahre als stellvertretender Wehrführer an der Seite Hansels hatte zum Datum der Versammlung sein Amt niedergelegt. Ein Jahr vor Ablauf der Legislaturperiode. Er machte damit den Weg frei für die Einarbeitung eines Nachfolgers. Günther Hansel bedanke sich bei Martin Held für die Unterstützung in den vergangenen neun Jahren und überreichte ein kleines Geschenk als Andenken an diese Zeit, auch wenn er weiterhin der Wehr treu bleibe. Die Anwesenden begleiteten dies mit stehenden Ovationen.
Bericht des WeFue Geschenkuebergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ebenso mit stehenden Ovationen wurde die Verabschiedung von Zugführer Heiko Fölsing begleitet. Fölsing, der sich privat und beruflich aus Rüsselsheim verabschiedet hatte, stellte seinen Zugführerposten zur Verfügung und wird in der Rüsselsheimer Wehr auch nur noch wenig Dienst tun können, wie er wehmütig kund tat. Auch er erhielt ein persönliches Geschenk.

 

Am Schluss des Teils der Einsatzabteilung standen die Neuwahlen an.
Die Wahlen verliefen sehr harmonisch und fix.
Als neuen stellvertretenden Wehrführer wählte die Versammlung einstimmig Thorsten Fels.
Als neuen Jugendfeuerwehrwart wählte die Versammlung einstimmig Pascal Wollnitza.
Und auch der Feuerwehrausschuss wurde wieder aufgefüllt. Hier wurden Yannik Nolte und Maik Roth mit jeweils grosser Mehrheit aufgenommen.
Nun Übergab Wehrführer Günther Hansel die Versammlung an den Vereinsvorsitzenden Jan Nees.

 

Nach einer kurzen Begrüssung und dem Verlesen des Protokolls der letzten Versammlung durch Michaela Schröder verlas Nees seinen Jahresbericht für den Verein Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt gegr. 1879 e.V.
Michaela Schroeder Jan Nees

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dieser Bericht über die vielen Aktivitäten des Vereins wird hier verlinkt werden.
Jan Nees verlas auch den Bericht des Kassierers und nachdem die Kassenprüfer die einwandfreie Führung der Vereinskasse bestätigten, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

 

Dann standen auch beim Verein die Wahlen an.
Ein neuer Kassenprüfer war in Sergion Baumann schnell gefunden.
Die Wahl Pascal Wollnitzas zum Vertreter der Jugendfeuerwehr im Vorstand war quasi Formsache.
Auf eine offene Beisitzerstelle wurde Philipp Schröder gewählt.
Und erstmals seit langer Zeit wurde auch der Posten des Pressewarts besetzt. Hier stellte sich Ulas Dilekli zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt.
Als letzten Punkt galt es den von Kassierer Andreas Kläser vorgestellten Haushaltsplan für das Jahr 2015 zu genehmigen.
Nach dem Ende der Versammlung lud der Vereinsvorsitzende Jan Nees alle Anwesenden noch zu frischen Rinds- und Fleischwürstchen und leckererem selbstgemachtem Kartoffelsalat ein.

 

Text: Martin Held, Bilder: Yannik Nolte


Von: Marcus Hollmann

Dieser Artikel wurde bereits 2557 mal angesehen.



.