Notruf

112_kl.jpg

DWD-Wetterwarnungen

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

Alarmübung der Hilfsorganisationen

Herbststurm

Am Samstag, den 18.10.2014 wurde durch die Zentrale Leitstelle in Groß-Gerau ein Großalarm ausgelöst - zum Glück nur für eine unangekündigte Übung. Beteiligt waren die Hilfsorganisationen der Stadt Rüsselsheim sowie des Kreises Groß-Gerau; genauer die DLRG (Rüsselsheim und Groß-Gerau), das Deutsche Rote Kreuz Rüsselsheim sowie der Malteser Hilfsdienst Rüsselsheim, die Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt und vor Ort war bereits die Mimen-Truppe. Ziel der Übung war es, einsatznah zu üben und die Zusammenarbeit der einzelnen Einheiten zu intensivieren.

 

Hintergrund der Übung: Eine Wandergruppe, welche auf einer Insel von einem Herbst-Sturm überrascht wurde, wurde zum Teil durch umstürzende Bäume eingeklemmt oder verletzt, weshalb Sie selbstständig die Insel nicht mehr verlassen konnte. Die Rettung war für die Retter nur über den Main mittels Rettungsbooten möglich.

 

Bildergalerie: http://goo.gl/EFNlPY

 

Die Feuerwehr hat die Rettung der Verunglückten mittels Motorsäge und hydraulischem Rettungsgerät (Schere und Spreizer) vorzunehmen und unterstützte bei dem Transport der Verletzten auf dem Land- und Wasserwege. Bei DRK/Malteser war die medizinische Erstversorgung der Verletzten im Vordergrund. Die DLRG kümmerte sich primär um den Transport des Materials für die Feuerwehr und den Rettungsdienst sowie den Patiententransport über den Wasserweg mit Unterstützung der Strömungsretter des DLRG.

 

An der Übung nahmen insgesamt 67 Teilnehmer teil, welche sich wie folgt aufteilten:

16 Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Rüsselsheim Stadt

3 Mitglieder des DRK Rüsselsheim

6 Mitglieder der Malteser Rüsselsheim

25 Mitglieder des DLRG Rüsselsheim

17 Mitglieder des DLRG Groß-Gerau

 

Auf der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim wurde eine Übungsnachbesprechung gemacht. Hierbei wurde das Vorgehen noch mal für alle besprochen, Verbesserungen angebracht und sich rege ausgetauscht. Bei Gegrilltem und kühlen Getränken klang der Samstagnachmittag gemütlich aus.


Text: Maik Roth / Bilder: Presse Malteser

 



Von: Henrik Luijendijk

Dieser Artikel wurde bereits 1684 mal angesehen.



.