Notruf

112_kl.jpg

DWD-Wetterwarnungen

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

Mit einem Griff alles parat!

Wehrführer Nikolai Schubert strahlte, als er vor kurzem die neue, kompakte Tasche für Hilfeleistungseinsätze der Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt vom dortigen Förderverein in den Einsatzdienst übernehmen durfte. "Zwar waren bisher verschiedene Gerätschaften, wie die Vorschriften bestimmen, vorhanden, jedoch hatte man sie bisher nicht so kompakt und sortiert zusammengefasst, wie nun in diesem Rucksack", so der Chef der Ehrenamtlichen.


Sein Stellvertreter im Amt, Henrik Luijendijk, pflichtete ihm bei: "Der bei Verkehrsunfällen zuerst vorgehende Zwei-Mann-Trupp musste sich früher alle nötigen Kleingeräte zeitaufwändig aus den einzelnen Geräteräumen oder sogar von verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen zusammensuchen. Nun hat er alles mit einem Handgriff parat."

 

 

Uebergabe_THVU_02

 

 

Neben kleinem Brechwerkzeug und Gerätschaften zum sicheren Entfernen von Autoglasscheiben, befinden sich in diesem, von Yannik Nolte konzeptionierten, TH-VU genannten Rucksack (Technische Hilfeleistung Verkehrsunfälle) auch Materialien zum Schutz der Retter und der zu rettenden Fahrzeuginsassen wie zum Beispiel Schutzbrillen, Mundschutz und durchsichtige Abdeckplanen. Damit alles seine Ordnung hat und griffbereit zur Verfügung steht, sind die Gerätschaften in beschrifteten Taschen und Einschüben verwahrt. So ist auch sofort ersichtlich, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht.

Knapp 500 Euro kostete diese Beschaffung und wurde hauptsächlich aus den Mitgliedsbeiträgen des Feuerwehrvereins generiert. Vereinsvorsitzender Jan Nees zeigte sich ebenso erfreut über die Tatsache, dass Idee und Umsetzung mal wieder aus der Einsatzmannschaft kamen: "Zwar hält die Stadt Rüsselsheim alles für die Erfordernisse unserer Bürger notwendige Feuerwehrgerät vor, jedoch kommen Verbesserungsvorschläge und neue Ideen oft erst beim Umgang damit während Übungen und Einsätzen. Hier kann der Feuerwehrverein mit seiner kurzfristig abrufbaren Finanzkraft schnell und pragmatisch unterstützen, und der einen oder anderen städtischen Beschaffung noch ein i-Tüpfelchen aufsetzen."


So auch im aktuellsten Fall - das in Kürze in Dienst gehende Staffellöschfahrzeug für die Innenstadtwehr ist vom Verein mit einem i-Pad ausgerüstet worden, wobei auch die Kosten für einen passenden Mobilfunkvertrag enthalten sind. Damit hat der Fahrzeugführer schnellen Zugriff auf digitale Daten wie Hydrantenpläne, Rettungskarten, Gefahrstoffinformationen und Wettervorhersagen. Bei dieser Anschaffung halfen sogar sehr viele Rüsselsheimer Bürger mit - nämlich durch den Kauf einer Bratwurst am Stand der Feuerwehr auf dem Rüsselsheimer Weihnachtsmarkt 2016.

 

Uebergabe_THVU_03

 

Text: Jan Nees / Fotos: Alex Wörl

 



Von: Jan Nees

Dieser Artikel wurde bereits 410 mal angesehen.



.